Beste Sexpuppen kaufen laden in Eruopa. Schneller Versand & Bester Preis

SSL sichere Zahlung
100% Diskreter Versand
Schnelle Lieferung
30 Tage Rücknahmegarantie**

Sexpuppe | Offizielle Seite. Verwenden Sie harmlose Materialien. Bitte seien Sie versichert zu kaufen.

Was passiert, wenn Sie eine Sexpuppe in Ihre Beziehung einführen?

Scott sexpuppe

Meghan ist 135 cm groß, hat eine funktionierende Vagina, einen Anus, einen Mund und eine sich weich anfühlende Silikonhaut und ist seit fünf Jahren in Scotts Leben.

Das ist länger als er Marie, 29, seine Verlobte, kennt.

Marie ist 29, eine Krankenschwester, eine Mutter und mit Scott verlobt. Scott, 39, führt ein erfolgreiches Geschäft, ist Vater und besitzt Meghan, eine realistische Sexpuppe in Lebensgröße.

Meghan war zwei Jahre in Scotts Leben gewesen, bevor er Marie kennenlernte, als sie sich für einen Job in seiner Firma bewarb. Zu einer Zeit, als er völlig in seine Arbeit vertieft und von der Dating-Szene frustriert war, machte eine Sexpuppe vollkommen Sinn.

Einst ein unterirdisches Tabu, erfreuen sich Sexpuppen in erstaunlicher Geschwindigkeit wachsender Beliebtheit. Eine Puppe wie Meghan könnte Sie zwischen £ 1.300 und mehr als £ 2.000 zurückwerfen, und in Großbritannien boomt der Markt für Sexpuppen. Silicone Sex World, einer der führenden britischen Anbieter von High-End-Sexpuppen, schätzt eine Umsatzsteigerung von 200% gegenüber dieser Zeit im letzten Jahr.

Während Marie zugibt, dass Sexpuppen sie nie persönlich angesprochen haben, als ihre Beziehung zu Scott sexuell wurde, erzählte er ihr bald von Meghan, zeigte einige Bilder von ihm mit der Puppe und ging die Gründe durch, warum er sie besaß.

"Die Puppe selbst war in Sichtweite. Wenn ich also zu Scott gehen würde, wäre ich ziemlich schnell darauf gestoßen", sagt Marie gegenüber Metro.co.uk.

Bewaffnet mit der Einstellung "Nicht klopfen", bis Sie es versuchen ", blieb sie offen und neugierig.

"Natürlich gibt es immer noch Raum für Unbehagen, wenn Sie jemandem zum ersten Mal von einem ungewöhnlichen Fetisch erzählen", sagt sie.

Zum Glück für Marie und Scott war das erste Gespräch über Meghan frei von Unbeholfenheit.

"Wir sind beide sehr offen für unsere Sexualität", sagt Scott. "Und Marie fand es eigentlich ziemlich cool."

"Zuerst war ich neugierig, aber auch etwas besorgt", sagte Marie. "Meine persönlichen Gefühle sind folgende: Wenn die Puppe mehr Aufmerksamkeit erhält als ich, würde ich hier die Grenze ziehen."

„Aber hier ist Kommunikation der Schlüssel. Scott und ich haben viele Arten von sexuellen Vorlieben. Niemand ist ein Gedankenleser, daher ist es wichtig, über jeden Schritt des Weges zu sprechen. “

"Es gab noch nie eine Zeit, in der ich die Puppe mehr wollte als meine eigene Frau", erklärt Scott. "Es war also nie ein Problem."

Seit er Meghan bekommen hat, führt Scott einen Blog, um ihre Unternehmungen zu dokumentieren.

"Ich wollte ursprünglich meine neuen Erfahrungen mit dem Besitz von Puppen teilen, einige Narben darüber aufheben und anderen Menschen helfen, ihre Neugier zu erforschen", sagt Scott.

Aber selbst innerhalb der Puppenfetisch-Community zeigten sich die Anhänger von Scotts Blog überrascht, dass er gleichzeitig mit dem Besitz einer Puppe in einer Beziehung sein könnte, mit der Annahme, dass Sexpuppen denen gehören, die keine Beziehung aufrechterhalten können. Der Unglaube, dass Marie existierte, führte dazu, dass Scott nebeneinander Fotos von Marie und Meghan hochlud, um die Kritiker zurückzuschlagen.

Aber trotz der Tatsache, dass die drei gelegentlich zusammen auf dem Blog erscheinen und oft explizite sexuelle Handlungen ausführen, behauptet Marie, dass Meghan und der Puppenfetisch Scott gehören.

"Ehrlich gesagt haben mich Puppen nie angesprochen", sagt Marie. „Ich benutze Meghan meistens, um mit meinem Partner zu„ spielen “. Genauso wie ich bestimmte Dinge habe, die er für mich tut, die ich mag. "

"Ich habe gelesen, dass andere Paare dies verwenden, um die Einführung eines anderen Partners zu simulieren, ohne die Schwierigkeiten zu haben, die eine echte Person mit sich bringen könnte", erklärt Scott. "Es ist nicht etwas, was wir regelmäßig tun." Es ist eher etwas Besonderes. "

Aber was sind die langfristigen Auswirkungen, wenn Sexpuppen in Beziehungen gebracht werden?

Ammanda Major, Leiterin für Servicequalität und klinische Praxis bei Relate, einer Wohltätigkeitsorganisation, die Beziehungsberatung in ganz Großbritannien anbietet, und ausgebildete Beziehungsberaterin und Sexualtherapeutin, merkt an, dass Sexpuppen in unseren Beziehungsbeschwerden häufiger vorkommen könnten.

"Was wir bei Relate sehen, spiegelt gesellschaftliche Trends wider", sagt Ammanda. "Mit zunehmender Verbreitung von Sexpuppen werden wir dies wahrscheinlich als Problem im Beratungsraum sehen."

„Sexpuppen sehen oft sehr sexuell und überlebensgroß aus. Dies könnte dazu führen, dass sich ein Partner objektiviert und nicht wettbewerbsfähig fühlt. “

Während Scott und Marie bestreiten, dass Eifersucht in ihrer Beziehung eine Rolle spielt, hatte Scott in der Vergangenheit Probleme damit.

"Eine meiner früheren Exen war wütend auf die Puppe eifersüchtig", erinnert er sich, obwohl er schnell erkennt, dass dies die zugrunde liegenden Probleme widerspiegelt. "Sie erwies sich in allen Aspekten unserer Beziehung als eifersüchtig, das war das Problem."

Für Marie und Scott ist Meghan einfach ein sexuelles Werkzeug und ein Weg, um Scotts Fantasien zu erfüllen.

"Sie werden uns nicht beim Nachmittagstee mit ihr am Tisch erwischen", sagt Marie. "Wie jedes Spielzeug kommt es zum richtigen Zeitpunkt heraus."

Die Annahme, dass eine realistische Sexpuppe eine größere Rolle in ihrer Beziehung spielen muss, ist nach Ansicht von Marie Teil eines größeren Missverständnisses über Knicke und Fetische im Allgemeinen.

„Die Leute irren sich oft darüber. Nur weil Sie etwas haben, mit dem Sie gerne spielen, heißt das nicht, dass es Teil des Alltags ist. "

Scott stellt fest, dass zwischen einer realistischen Sexpuppe und anderen Spielzeugen unterschieden wird. Meghan hat mehrere Perücken, von denen jede eine andere Persönlichkeit einfängt, und eine Sammlung von Outfits, von bescheidenen Sommerkleidern bis zu Spitzenwäsche.

"Sie ist ein wunderschönes Kunstwerk und ich behandle sie als solches", sagt er. "Sie hat mir eine Art Kameradschaft geboten, in der ich mich normalerweise allein gefühlt habe."

Das Gefühl der Kameradschaft sieht Andy Phelps, Produktspezialist bei Silicone Sex World, viel in seinen Gesprächen mit Kunden.

Andy sagt uns: „Viele sehen die Puppen einfach als Sexpuppen an, aber aus meiner Erfahrung mit dem täglichen Umgang mit Kunden weiß ich, dass es ein viel größeres Bild und viele Gründe gibt, warum sich jemand für den Kauf entscheidet.

„Wir haben vier an eine Firma in der Schweiz verkauft, die sie einfach als Schaufensterpuppen verwenden wollte. Ich spreche mit vielen Kunden, die einsam sind oder Probleme mit sozialen Ängsten haben. In diesem Fall können die Puppen perfekt sein, um dabei zu helfen. “

Ein Knackpunkt in vielen Gesprächen über Sexpuppen ist die Frage der Zustimmung.

Bei allen Merkmalen, von Haut, Gesichtsausdrücken, Echthaarperücken, Namen und dem Gefühl von Vagina, Anus und Mund, die so realistisch wie möglich gestaltet sind, ist der bemerkenswerteste Unterschied zwischen Puppen und echten Frauen der folgende Sie kommen stimmlos und ohne Autonomie.

Für Ammanda ist dies ein Problem, da "es schwierig werden kann, wieder in eine Beziehung mit einem echten Partner zurückzukehren, wenn Sie an eine Puppe gewöhnt sind, deren Bedürfnisse nicht berücksichtigt werden müssen".

Wenn sie zu Marie und Scott gebracht werden, bestreiten sie beide ehrfürchtig, dass Sexpuppen die Zustimmungslinien verwischen könnten.

"Dies ist ein Objekt aus Silikon mit einem Metallrahmen", sagt Marie. "Wenn Sie nicht zwischen realem Leben und Fantasie unterscheiden können, liegt das Problem meiner Meinung nach hier."

Scott fügt hinzu: "Wenn jemand die Zustimmungslinien verwischt, ist er ein Vergewaltiger. Die Puppe hat damit nichts zu tun. “

Während Scott und Marie eine gesunde Beziehung zueinander und zu Meghan pflegen, glaubt Ammanda, dass es zu früh ist, um sicher zu sein, ob Sexpuppen und Sexroboter langfristige Auswirkungen auf unsere Beziehungen haben können.

"Es gibt nur sehr wenige Untersuchungen zur Auswirkung von Sexpuppen auf Beziehungen. Obwohl es wichtig ist, die möglichen Auswirkungen zu berücksichtigen, ist es noch zu früh, um dies sicher zu sagen", sagt Ammanda. "Wir haben gesehen, wie Technologie und Pornokonsum sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf Beziehungen haben können, und obwohl wir nicht genau wissen, wie früh es ist, ist es wahrscheinlich, dass dies auch für Sexpuppen gilt."

Da Sexpuppen und Sexroboter auf dem Vormarsch sind, ihre Merkmale immer realistischer werden und die Fortschritte in der KI immer häufiger werden, ist die Zukunft dieser Puppen und ihre Auswirkungen auf unsere Beziehungen und die allgemeine Gesundheit trübe.

Im Moment sitzen wir am Anfang einer sicherlich herausfordernden und dennoch faszinierenden Reise in eine neue Welle des sexuellen Ausdrucks. Und wenn wir den nächsten Schritt in die unbekannten Ecken der menschlichen Sexualität machen, ist es nur richtig, dass wir Fragen zu Zustimmung und Autonomie stellen.

Aber für die Kritiker hat Marie nur eine einfache Botschaft: "Nehmen Sie die Politik aus dem Ficken ... es sei denn, Sie stehen darauf."

Wie man Sex mit einer männlichen Sexpuppe hat