Beste Sexpuppen kaufen laden in Eruopa. Schneller Versand & Bester Preis

SSL sichere Zahlung
100% Diskreter Versand
Schnelle Lieferung
30 Tage Rücknahmegarantie**

Sexpuppe | Offizielle Seite. Verwenden Sie harmlose Materialien. Bitte seien Sie versichert zu kaufen.

Die unvermeidliche Ankunft von Sexrobotern

Ein Bericht von Responsible Robotics, der Stiftung für verantwortungsvolle Robotik, fordert eine echte Reflexion über Sexroboter in unserer Gesellschaft.

Sexroboter sind ein relativ neues Phänomen und der logische nächste Schritt in der Entwicklung aufblasbarer sexpuppen, deren Aussehen im Laufe der Zeit dem menschlichen Körper zunehmend treu geworden ist. Die meisten von ihnen haben bereits Silikonhaut, artikulierte Metallskelette, atemberaubende echte Haare und Augen.

Das Aufkommen von Sexrobotern

Sexroboter Realdoll

So entsteht ein neuer Markt für Roboter puppen. Dank der an mehreren Stellen ihres Körpers befindlichen Sensoren reagieren sie mobil auf Berührungen und können sogar einen Orgasmus simulieren.

Die Modelle der Android-Marke Love Dolls sind beispielsweise mit 50 verschiedenen Positionen programmiert und ihre Gesichter können den Ausdruck verändern. RealDolls haben Spracherkennung und können sprechen, wobei sich ihre Lippen synchron mit der Stimme bewegen. Und dank künstlicher Intelligenz lernen sie im Verlauf der Gespräche, ihre Benutzer besser kennenzulernen und ihren Wortschatz zu bereichern.

Aufgrund unserer natürlichen Tendenz, menschliches Verhalten auf animierte Objekte zu projizieren, wird Anthropomorphismus häufig als Reaktion auf alle Arten von Robotern beobachtet. Und im Fall von Haustierrobotern schafft diese Illusion die Wahrnehmung eines wahren menschlichen Sexualpartners.

Hersteller spielen an diesem Tisch, indem sie Anpassungsoptionen für die Charaktereigenschaften anbieten. Unter den Puppen der "RoxxxyGold" -Serie, die bei True Companion angeboten werden, simuliert das Modell "Frigid Farrah" Schüchternheit und das Abenteuer "Wild Wendy".

Insgesamt kommen diese Puppen in weiblicher Form, obwohl die Marke Sinthetics mit männlichen Models kommerziellen Erfolg hatte.

Responsible Robotics hat gerade einen faszinierenden 44-seitigen Bericht mit dem Titel "Unsere sexuelle Zukunft mit Robotern" (pdf) veröffentlicht, aus dem die in diesem Beitrag veröffentlichten Informationen stammen. Dieser Bericht fordert die Reflexion oder sogar Regulierung von Sexrobotern in unserer Gesellschaft, indem er eine Reihe von Fragen aufwirft:

Sind Sexroboter eine akzeptable Option für einsame, ältere oder behinderte Menschen?

Die ersten Versuche stießen auf gemischte Reaktionen. Die Puppe "Someone to Care For", die in den 90er Jahren in Pflegeheimen in England angeboten wurde, wurde speziell für ältere Menschen entwickelt, um "den Bewohnern der Häuser, insbesondere denen mit Alzheimer-Krankheit, Komfort und Glück zu bieten".

Aber trotz vieler Berichte über die Vorteile dieser babyähnlichen Puppen, die zum Kuscheln gedacht sind, sind sie auch heftig umstritten, weil sie die Würde älterer Menschen zu infantilisieren und zu verletzen scheinen.

Haben Roboter prostituierte einen Platz in Bordellen?

Es gibt noch keine Bordelle, die Dienstleistungen für Roboter prostituierte anbieten, aber in Japan und Barcelona bieten einige Marken bereits Puppen für Erwachsene an, was "eine wachsende soziale Akzeptanz zeigt, die den Weg für Sexroboter ebnet".

Werden Sexroboter ein wirksames Therapieinstrument zur Behandlung von Vergewaltigern und Pädophilen?

Die Autoren des Berichts zu diesem Punkt äußern starke Skepsis und fragen sich sogar, ob sie im Gegenteil nicht eher eine Ermutigung zu abweichendem Verhalten sein werden.

Für den Professor für Philosophie und Ethik in der Robotik, Patrick Lin vom California Polytechnic im Telegraph:

"Pädophile mit einem als Kind konfigurierten Sexroboter zu behandeln, ist ein zweifelhafter Plan und eine widerliche Idee. Stellen Sie sich für einen Moment vor, Sie behandeln einen Rassisten, indem Sie ihm vorschlagen, einen braunen Roboter zu missbrauchen. "

Und was ist aus religiöser Sicht?

Der einzige Artikel, den die Autoren dieses Berichts gefunden haben, stammt von zwei muslimischen Akademikern, Yusuf Jelili Amada und Ismaila Tijani (Februar 2012).

"Sex mit einem Roboter zu haben ist unethisch und unethisch. Es ist ein Mangel an Respekt für die Menschen und ein Stupser gegenüber der Institution der Ehe. Nach dem Scharia-Gesetz sollte der Geschlechtsverkehr mit einem Roboter streng bestraft werden, um die Ausbreitung dieses Verbrechens in der Gesellschaft zu verhindern."

Abschlussversuche

Die Studie erinnert daran, dass jede Beziehung zu diesem Robotertyp immer einseitig sein wird. Ein Roboter, der in seinem Kontext nicht angemessen auf die Subtilität menschlicher Emotionen reagieren kann. Sie können zum Beispiel nicht sagen, ob jemand wegen einer Überraschung weint oder weil sein Kind gerade gestorben ist.

Vielleicht ist die wichtigste ethische Frage in Bezug auf Sexroboter die Täuschung, die sie gegenüber schutzbedürftigen Menschen hervorrufen können.

Ein Punkt, in dem sich alle befragten Wissenschaftler einig sind, ist, dass das Aufkommen von Sexrobotern zu einer größeren sozialen Isolation für diejenigen führen wird, die sie praktizieren.

Die Explosion synthetischer Prostituierter und Sexroboter in China