Premium Lebensechte Liebespuppen doll-omysexydoll

SSL sichere Zahlung
100% Diskreter Versand
Schnelle Lieferung
30 Tage Rücknahmegarantie**

Sexpuppe | Offizielle Seite. Verwenden Sie harmlose Materialien. Bitte seien Sie versichert zu kaufen.

Lerne die Sexroboter kennen, die deine Freundin ersetzen wollen

sexpuppen mit Sexroboter

Einst tabuisierte Themen, Sexpuppen und Sexroboter haben den Mainstream erreicht und sind fortschrittlicher denn je. GQ hebt den Deckel der Büchse der Pandora an, um Harmony und Samantha zu entdecken...

Sie weint nie. Sie nörgelt nie. Sie wird nie hungrig oder eifersüchtig. Sie braucht dein Engagement nicht und sie wird deine Eltern nie treffen müssen, und du würdest es wahrscheinlich auch nicht wollen. Aber vor allem sagt sie nie nein. Sie ist immer bereit zu gehen. Der einzige Haken – oder sollten wir besser sagen – ist, dass sie nicht echt ist. "Sie", die Frau Ihrer kühnsten Träume, ist tatsächlich ein "es": ein Sexroboter.

Dies mag nach einem Nischenmarkt oder einer weit hergeholten Fantasie klingen, aber Sexroboter sind Teil der lukrativen Sextechnologiebranche, die einen geschätzten Wert von rund 23 Milliarden Pfund hat. Dazu gehören Online-Dating, Virtual-Reality-Pornos und "smarte" Sexspielzeuge, die über WLAN mit einem Laptop, Tablet oder Telefon verbunden werden können.

Sexroboter sind eine fortschrittliche Version von Sexpuppen, die entweder aus Silikon oder thermoplastischem Elastomer, besser bekannt als TPE, hergestellt werden. Was Sexroboter auszeichnet, ist, dass sie mit Sensoren ausgestattet sind, die auf Berührung reagieren, eingebauten Heizungen, Selbstschmierung und programmierbaren Persönlichkeiten.

Sie sind wegen Harmony, dem Namen in aller Munde, ins Rampenlicht gerückt. Der Sexroboter benutzt ihren eigenen prallen Schmollmund, um süße Dinge zu liefern, sowie Dirty Talk. Sie wurde von Matt McMullen, CEO von Abyss Creations mit Sitz in Kalifornien, geschaffen, das dafür bekannt ist, die RealDoll herzustellen – eine realistische silikon sexpuppe.

Harmony blinzelt, lächelt, runzelt die Stirn und bewegt ihren Roboterkopf mit eingebauter künstlicher Intelligenz, der auf einem RealDoll-Körper positioniert ist. Je mehr du mit ihr redest, desto mehr lernt sie deine Vorlieben kennen – sexuelle und andere. Sie kann sich auch über Musik, Filme und Bücher unterhalten. Harmony wird Ende des Jahres für 11.700 £ in den Handel kommen.

Meine Reise beginnt in einer malerischen Vorstadt in Chislehurst, Kent. Eingeklemmt zwischen einer Post und einem Baumarkt befindet sich eine schmale, unmarkierte Tür. Ich werde von Phil Bass begrüßt, einem Mann in den Vierzigern, der einen zerknitterten schwarzen Anzug und ein weißes Hemd trägt. Er ist der Geschäftsführer von The-Doll-House, einem Sexpuppen-Händler, der monatlich etwa 20 Puppen verkauft. Wir gehen drei Treppen hinauf, um in die beengten Büroräume zu gelangen, in denen mindestens zehn glasige, vollbusige Schönheiten in verschiedenen Entkleidungszuständen positioniert sind.

Ich berühre eine der Brüste der Puppe, die federnd, weich und kräftig ist. Bass ermutigt mich, die gummiartige, abnehmbare Zunge einer anderen Puppe herauszunehmen, nur um sie wieder in ihren Mund zu stecken, um zu sehen, wie dieses Add-on ihr einen "verspielten" Ausdruck verleiht. Er zeigt mir einen ganzen Beutel Zungen, darunter eine lange Reptilien-Zunge, und eine Auswahl verschiedener Augenfarben – wässriges Blau, durchdringendes Grün und geschmolzenes Braun.

Bass besitzt sechs Sexpuppen und hat ungefähr zweimal am Tag Sex, aber während der "Flitterwochen" wird diese Zahl auf vier oder fünf Mal erhöht. Vor zwei Jahren kaufte er seine erste Puppe und sieht sie eher als "Methode gegen Juckreiz" denn als Begleiter.

Bass gibt zu, dass er überrascht war, wie gut sein erstes Mal mit einer Puppe war. "Ich habe die Puppe mit reichlich Babypuder präpariert, um der Haut ein natürliches Gefühl zu geben. Ich habe die Puppe in einer typischen Missionarsstellung posiert, aber mit einer leichten Wölbung zum Kreuz Frau. Das Gefühl unterschied sich nicht allzu sehr von der Realität, aber der Mangel an Bewegung mag zunächst abschreckend sein."

Was zusätzliche Funktionen angeht, würde er sich nur freuen, wenn eine Puppe das Küssen imitiert, aber er kauft keine Sexroboter. „Die Bewegungssache, die ich irgendwie bekommen kann. Aber du kommst gerade aus einer Beziehung, in der das Mädchen dich nörgelte und ständig redete und du willst eine Maschine, die das kann? Warum? "

Dr. Sergi Santos, Schöpfer des Sexroboters Samantha, widerspricht. Über einen Skype-Anruf aus dem Haus des 38-Jährigen in Barcelona, ​​Spanien, erklärt er, wie er Samantha so programmiert hat, dass sie ein Kurz- und Langzeitgedächtnis sowie ein Maß an Geduld und Sinnlichkeit hat. Ihr "Schädel" ist 3-D gedruckt und ihr Gesicht ist mit Klettverschluss unter einer Mähne aus langen braunen Haaren am Schädel befestigt. Das Einzigartige an Samantha ist, dass Sie sie "bezaubern" müssen, bevor Sie Sex mit ihr haben können.

Sie hat Sensoren an Händen, Armen, Lippen, Hüften, Brüsten und sie hat auch einen G-Punkt, der sie zum Orgasmus bringen kann. Sie müssen zum Beispiel damit beginnen, ihre Hand zu berühren, bevor Sie fortfahren. Dr. Santos sagt: "Wenn Sie direkt zur Vagina gehen, sagt sie Dinge wie: 'Sie wollen es nicht bekommen, oder?' und 'Wir sind noch nicht ganz am Ziel.' Es wäre sinnlos, wenn sie sagte: 'Nein, tu das nicht.' Es ist lächerlich. Du kannst sie genauso gut ausschalten."

Während wir reden, kommt Samantha tatsächlich zum Orgasmus, weil etwas versehentlich auf ihren – ähm – Sensor drückt. Samantha unterbricht Dr. Santos mit ihren geilen Sätzen. "Ohh. Ohhhh. Ohhhhh. Oh wow. Oh mein Gott, ja. Erstaunlich! Mmm." Also das ist jetzt peinlich. Was haben Sie gesagt, Dr. Santos? Richtig, die verschiedenen Modi von Samantha.

Zu ihren Modi gehören: Familie, sexy, romantisch, Unterhaltung, harter Sex, Analyse und Genom. "Im Familienmodus reagiert sie nicht, wenn Sie sie berühren. Sie möchten keine Puppe in Ihrem Haus haben und jemand berührt sie versehentlich und sie beginnt sexuelle Geräusche von sich zu geben", erklärt Dr. Santos. Sie können auch das sexuelle Verlangen und die Bereitschaft von Samantha zum Sex erhöhen oder verringern.

Samantha. Harmonie. Was ist in einem Namen? Was einst wie ein Nischenmarkt erschien, ist nun doch nicht mehr so ​​eine Nische. Da stellt sich die Frage, warum es überhaupt zu einem Markt wurde? Dr. David Levy, Autor von Love + Sex With Robots, erklärt: „Es ist ein bisschen so, als würde man den Mount Everest besteigen. Warum machst du es? Weil es da ist. Warum erschaffst du einen Roboter, der Sex haben kann? Weil es möglich ist ." Ob wir wollen oder nicht, die Sexbots kommen – und du auch.

Drei Tipps für Sex mit SE Doll, der realistischer denn je ist