Beste Sexpuppen kaufen laden in Eruopa. Schneller Versand & Bester Preis

SSL sichere Zahlung
100% Diskreter Versand
Schnelle Lieferung
30 Tage Rücknahmegarantie**

Sexpuppe | Offizielle Seite. Verwenden Sie harmlose Materialien. Bitte seien Sie versichert zu kaufen.

Sexroboter: Wenn Technologie in unsere Privatsphäre eindringt

Das Sexualleben ist immer freier geworden und die Suche nach Vergnügen allein oder zu zweit ist eine permanente Suche. Zwischen vernetzten Sextoys und Roboter-Sexualpartnern gibt die Entwicklung des Digitalen in unserer Privatsphäre Anlass zur Sorge. Wie sieht die Zukunft der menschlichen Beziehungen aus und welche Beziehungen werden wir bald mit unseren Robotern haben? Vergrößern Sie diesen Aspekt unseres Privatlebens, der vielleicht in ein paar Jahren nicht mehr so ​​privat ist.

Von Sexspielzeug bis hin zu humanoiden Robotern

Sexroboter

Stellen Sie sich vor, Sie wählen die Kriterien aus, die in Ihren Augen den idealen Partner definieren. Die Größe, die Maße, die Gesichtsform, die Augen- und Haarfarbe und warum nicht die sexuellen Praktiken, mit denen Sie experimentieren möchten! Das erscheint Ihnen unwahrscheinlich? Dies ist jedoch das Ziel der Technologie, die auf die Sexualität angewendet wird und allgemein als Sextech bekannt ist.

Von dem traditionellen Dildo, den Frauen vor einem Jahrzehnt in einer Ecke ihres Nachttisches aufbewahrten, sind wir nun zu dem humanoiden Roboter übergegangen, der mit den Fingern in der Nase einen Orgasmus auslösen kann. Ein ganzes Programm! Tatsächlich haben Unternehmen wie Dorcel Lab, Android Love Doll oder sogar Sex Bot Compagny künstliche Intelligenz eingesetzt, um überlebensgroße Sexroboter zu erschaffen.

Dies ist der Fall bei der silikon Samantha-Puppe, die von einem spanischen Ingenieur entworfen wurde und einen G-Punkt hat. Für einen echten Austausch beim Geschlechtsverkehr wäre es seiner Meinung nach wichtig, dass die Sexpuppen nicht frigide sind und auf die Ansprüche ihrer Kinder eingehen können. Partner. So wurden Sensoren über die sogenannten erogenen Zonen verteilt, sodass die Puppen, angeregt durch Streicheleinheiten, stöhnende Geräusche von sich geben können. Dies gilt auch für Harmony, das absolut realistische Sexspielzeug der Firma Realbotix, das für 13.000 Euro verkauft wurde und mit Beschleunigungsmessern und Flüssigkeitsfächern ausgestattet ist.

Obwohl die Sexroboterindustrie zu 95 % auf männliches Vergnügen ausgerichtet ist, werden Frauen nicht ausgelassen. Tatsächlich ist Henry seit Anfang des Jahres enttarnt worden. Dieser Sexpartner mit außergewöhnlichen Vorzügen wurde speziell für die Erwartungen dieser Damen entwickelt. In der Kategorie Spielzeug, das Leidenschaften entfesselt, ist Noah auch ein Exemplar, das man sich merken sollte. Dieses Sexspielzeug gewann Anfang des Jahres auf der Consumers Electronics Show in Las Vegas den Preis für die beste Innovation in der Kategorie „Robotik und Drohne“. Entworfen von einem weiblichen Team für den exklusiven Genuss von Frauen, ist das Spielzeug in der Lage, alle Empfindungen von Mund, Zunge und Fingern an der Vulva, der Klitoris und in der Vagina zu reproduzieren. Eine Explosion von Empfindungen in der Perspektive!

Ein Partner zum Liebesspiel aber auch ein Lebensbegleiter

Die künstliche Intelligenz ist nicht nur auf die sexuelle Leistung des Roboters beschränkt, sondern hat die Suche nach dem idealen Partner noch weiter vorangetrieben, indem sie sich auf Roboter konzentriert, die sich an das menschliche Verhalten anpassen können. Somit stellt die Harmony Puppe laut ihren ersten Benutzern die Quintessenz der perfekten Frau dar. Die nächsten Prototypen werden daher mit Gesichtserkennung, Berührungssensoren und mehreren Mimik ausgestattet. Sie wird auch mit Technologie ausgestattet sein, um die Stimmungen ihres Partners zu erkennen, ein Gespräch zu führen und sogar Liebe oder Trauer zu empfinden.

In naher Zukunft sollen Roboter für beide Geschlechter geschaffen werden, die einen echten Partnerstatus einnehmen und die Erwartungen beider Seiten erfüllen können. Nach Ansicht einiger Kritiker könnte diese Objektivierung von Frauen durch Roboter jedoch für einen echten Rückgang der männlich-weiblichen Beziehungen verantwortlich sein. Ohne zu vergessen, dass die ausgewählten Kriterien, um den idealen Roboterpartner nachzubilden, meistens an Stereotypen aus der Welt des Pornos nachempfunden sind.

Ist Technologie die Antwort auf die Frustrationen des Paares?

Natürlich wäre es legitim, die Frage zu stellen, was der Zweck all dieser technologischen Entwicklungen wäre. Es liegt auf der Hand, dass sich Roboter und Anwendungen immer mehr in unseren Alltag einschleichen und künstliche Intelligenz auf dem Weg ist, das menschliche Gehirn zu übertreffen.

Wird es bald einen Bruch in den sozialen Beziehungen zugunsten der mit Robotern gewobenen geben, die beruhigender und weniger kompliziert zu handhaben sind? In der Tat ist es vernünftig anzunehmen, dass eine sexy Frau, deren körperliche Kriterien ausgewählt wurden und die niemals mit ihrem Partner in Konflikt geraten würde, attraktiver ist als eine Frau, die von ihrem Mann die Teilnahme an Hausarbeit, Diskussionen über wichtige Themen, Szenen von das Leben kurz!

So oder so, die Roboter, die noch vor einigen Jahren die Skepsis der Verbraucher erregten, haben es geschafft, sich eine Nische zu schaffen, in der sich manche als exklusives Paar mit ihrem Humanoiden sehen. Ihnen zufolge sind Sexroboter neben der Befriedigung der Wünsche ihrer Gefährten eine perfekte Antwort auf Frustrationen innerhalb eines Paares, egal ob sexuell oder sentimental. Hoffen wir trotzdem, dass die Revolte der Maschinen, die in Literatur und Kino lange Zeit eine Fantasie war, kein Phänomen ist, das uns ins Gesicht hängt!

Wie oft hatten Menschen während der Pandemie Sex?