Beste Sexpuppen kaufen laden in Eruopa. Schneller Versand & Bester Preis

SSL sichere Zahlung
100% Diskreter Versand
Schnelle Lieferung
30 Tage Rücknahmegarantie**

Sexpuppe | Offizielle Seite. Verwenden Sie harmlose Materialien. Bitte seien Sie versichert zu kaufen.

Kritik: "Sex Doll", eine High-End-Prostituierte mit einem hartnäckigen Anhänger

sex doll

"Sex Doll" ist ein großartiger Titel, aber diese oberflächlich mysteriöse Charakterstudie von Sylvie Verheyde ist eher wie eine russische sexpuppe aufgebaut: Das Drehbuch schält Schichten von Möglichkeiten ab, bis klar wird, dass fast nichts darunter ist. Der Film schreibt kein Quellenmaterial gut, spielt sich aber wie ein schlecht dramatisiertes Magazin-Exposé ab.

Hafsia Herzi, die engagierte Kunsthaus-Kinogänger aus Filmen von Abdellatif Kechiche, Alain Guiraudie und Bertrand Bonello als Lichtblick erkennen, wird zumindest für eine Weile ein Gefühl der Intrige bewahren. Sie spielt Virginie, eine High-End-Prostituierte, die in London für eine Frau (Karole Rocher, deren Aussehen und Art eine gallische Julianne Moore suggeriert) lebt und arbeitet, die sie wie einen wertvollen Besitz behandelt.

Zu Beginn des Films trifft Virginie Ruppert (den schlaksigen Ash Stymest, der ziemlich viel Französisch spricht), nachdem er sie und eine Freundin (Lindsay Karamoh) in einen Nachtclub geführt hat. Während das Totenkopf-Tattoo auf Rupperts Hand keine rote Fahne für Virginie ist, sollte seine Beharrlichkeit, ihr zu folgen, sein. Es gibt auch seine Reaktion, als sie ihn bittet, eine Kindheitserinnerung zu teilen: „Ich habe keine Erinnerungen“, sagt er, die Art von Zeile, die ein Drehbuchautor versuchen könnte (Frau Verheyde schrieb zusätzlich zur Regie), die dies wahrscheinlich tun würde schnelle Fragen im wirklichen Leben.

Das ist jedoch besser als die letzte Zeile, die kommt, nachdem "Sex Doll" seine Geheimnisse preisgegeben hat, was zunächst nicht besonders schockierend ist.

Kauf einer Sexpuppe vs. Besuch eines Sexpuppen bordells