Beste Sexpuppen kaufen laden in Eruopa. Schneller Versand & Bester Preis

SSL sichere Zahlung
100% Diskreter Versand
Schnelle Lieferung
30 Tage Rücknahmegarantie**

Sexpuppe | Offizielle Seite. Verwenden Sie harmlose Materialien. Bitte seien Sie versichert zu kaufen.

Hier erfahren Sie, wie Sie (fast) echten Sex haben, ohne einen anderen Menschen zu berühren

sex mit real doll

Warnung: Sie benötigen eine teure Sex puppe, die mit einem Masturbationsgerät und einem VR-Headset ausgestattet ist

Sex ist großartig. Jungs lieben es; Frauen lieben es; Mit einigen Ausnahmen lieben alle Menschen Sex. Die Sache ist, dass nicht jeder einen Partner hat, wenn er einen braucht, weshalb verschiedene Technologieunternehmen versuchen, den realistischsten Weg zu finden, um dies ohne jemanden in Ihrer Nähe zu erreichen.

Diese Woche stellte eine Gruppe von Unternehmen der Sex industrie eine faszinierende neue Methode für realistischen Solo-Sex vor. Zugegeben, es ist unglaublich kompliziert und beinhaltet mehrere tausend Dollar an Ausrüstung, aber es ist sicherlich einzigartig.

Der Prozess wird als virtueller Verkehr mit einer realen Person bezeichnet und lässt Sexting so antiquiert aussehen wie James Joyces schmutzige Briefe an seine Frau. Mit VIRP, wie es heißt, können Kunden eine Sexpuppe, ein Sexspielzeug und ein Virtual-Reality-Headset verbinden, sich mit einem Online-Darsteller verbinden und in die Stadt gehen. Die kombinierte Erfahrung, eine sexpuppe mit vibrierenden Genitalien zu humpeln, während sie eine Smartphone-Snowboardbrille trägt, klingt überwältigend und anstrengend, ist aber sicherlich eindringlicher, als mit einer Hand durch Pornhub zu scrollen und sie wie gewohnt herauszuziehen.

Wie kam es zu dieser außerordentlich komplizierten und möglicherweise sexy Erfindung? VIRP ist eine Zusammenarbeit zwischen CamSoda, einer Online-Webcam-Site, und RealDoll, einem der bekanntesten Hersteller von Sexpuppen und Sexrobotik. Lovense, eine beliebte Marke für Sexspielzeug mit Internetverbindung - auch bekannt als "Teledildonics" - arbeitet ebenfalls zusammen.

Benötigen Sie Hilfe, um zu verstehen, wie sich all diese Dinge stapeln, um ein High-Tech-Sexerlebnis zu schaffen? So hat es CamSoda in einer Pressemitteilung formuliert:

"RealDoll stattet die Vagina seiner Puppen mit dem Lovense Max aus, einem männlichen High-Tech-Masturbator, der eine Vagina nachahmt und taktile Bewegungen des Lovense Nora, des ursprünglichen Bluetooth-Kaninchenvibrators, spielt. Durch die Partnerschaft erhalten ausgewählte CamSoda-Modelle Lovense Noras, die sich paaren mit dem Lovense Max in den RealDolls. Benutzer mit einem mit Lovense Max ausgestatteten RealDoll- und VR-Headset wie Google Cardboard nehmen ein CamSoda-Modell privat für eine VR-Sendung. Sie haben dann Sex mit ihrer Puppe, während das Modell den Lovense Nora einfügt ihre Vagina, also fühlt sich Sex mit der Puppe wie echter Sex mit dem Model an. "

Alles in allem sieht das Ganze so aus:

Schon eingeschaltet?

"Die Menschen haben lange darüber spekuliert, wie die Erotikbranche ihre Spitzentechnologie nahtlos nutzen würde, um das ultimative Sinneserlebnis zu bieten, das die reale Interaktion und natürlich den Verkehr nachahmt", sagte Daryn Parker, VP bei CamSoda, in einem Erklärung. "Unsere Partnerschaft mit RealDoll, um unseren Fans VIRP zu ermöglichen, ist ein absoluter Spielveränderer. Im Wesentlichen können Benutzer ihre ultimativen Sex-Fantasien ausleben und ihre unmittelbaren Wünsche in einer immersiven sensorischen Umgebung stillen, mit der sie echten Sex haben können virtuelle Partner. "

Hier bei Men's Health dachten wir, wir wüssten viel über Masturbation, aber die teledildonische Integration mit Virtual Reality und Sexpuppen ist auf einer anderen Ebene. Es ist auch nicht billig. In der Veröffentlichung wurde festgestellt, dass der Grundpreis für einen RealDoll-Torso (kein Kopf oder Gliedmaßen, nur ein Torso, mit dem Sie Sex haben können) 1.500 US-Dollar beträgt. Volle Puppen können bis zu 10.000 US-Dollar kosten. Dann haben Sie ein VR-Headset, das überraschenderweise nicht zu teuer ist (Sie können ein günstiges Samsung Gear für etwa 26 US-Dollar kaufen). Sie benötigen auch ein ganzes Teledildonics-Setup: Der Lovesense Max kostet 100 US-Dollar, die weibliche "Nora" weitere 100 US-Dollar.

CamSoda merkt an, dass dies nicht völlig unerschwinglich ist - Sie könnten es ohne das RealDoll-Modell tun und Ihren Lovense Max einfach an die Nora-Einheit eines Modells anschließen.

Laut CamSoda haben etwa 30 Prozent der Modelle eigene angeschlossene Dildos und zu jedem Zeitpunkt etwa 300 Modelle online. VIRP-Sitzungen werden wie jeder andere Dienst auf der Website organisiert, aber wahrscheinlich müssen Sie das Modell für eine Privatshow bezahlen. Laut Camsoda sind seine Kunden definitiv an Tech-Sex interessiert. Für einige Leute, die bereits in das Hobby des simulierten Sex investiert haben, ist dies nur eine weitere Steigerung des Realismus.

Für alle anderen sind Tinder, Hinge, Bumble und Grindr noch frei.

Blinkende Sexroboter und Puppen mit Haut gänsehaut, die vom Menschen kaum zu unterscheiden sind