Beste Sexpuppen kaufen laden in Eruopa. Schneller Versand & Bester Preis

SSL sichere Zahlung
100% Diskreter Versand
Schnelle Lieferung
30 Tage Rücknahmegarantie**

Sexpuppe | Offizielle Seite. Verwenden Sie harmlose Materialien. Bitte seien Sie versichert zu kaufen.

Werden KI-Sexpuppen von nun an Menschen ersetzen?

Jemand sagt, dass KI Puppen lieben, die sexuelle Aktivitäten in unserem Namen ersetzen, aber es steckt eine tiefe Ironie hinter der Idee, dass KI eine echte Beziehung ausrauben kann.

"Die Gesellschaft ist bereits leer", sagte Sergey Santos, ein Sexroboter-Ingenieur und Designer namens "Samantha". "Es hat nichts mit Technologie zu tun"

sexpuppe porno

Ich möchte über die Zukunft von Sex- und KI-Sexpuppen sprechen. Samantha ist eine Schlüsselbein-Sexpuppe mit großen Brüsten und einem Schwanz. Ihre Haut besteht aus thermoplastischem Elastomer und hat eine weiche Haut. Sie kann auf Berührung und Stimme reagieren und sogar einen "Orgasmus" erreichen. Im Ruhemodus schließt sie die Augen und schläft bequem und bequem, was sexy klingt.

Ich dachte, Mr. Santos hätte eine großartige Idee, aber es überraschte mich zu glauben, dass die Sexpuppe eine echte Frau ersetzen könnte.

"Wenn ich und meine Frau sich scheiden lassen, bestehe ich immer darauf, dass eine Sexpuppe für Sex ausreicht", sagte er. Als ich fragte: "Was ist mit deinen emotionalen Verbindungen?" Seine Antwort war so negativ, dass ich nur lachen und schummeln musste. Er sagte: "Ich glaube nicht, dass es unter Menschen ein reines Gefühl gibt. Menschen behandeln andere Menschen nur dann freundlich, wenn sie Gewinn machen. Wenn Sie zum Beispiel in ein Restaurant gehen, zahlen Sie für das Kochen. Die Kellnerin wird Sie also bedienen." höflich. Wenn Sie zum Flughafen gehen, ist die Person die Person, die am hilfreichsten ist. "

Die KI-Technologie schreitet mit erstaunlicher Geschwindigkeit voran. Da der Wert von Roboterprodukten weiter sinkt und die Debatte über Arbeitsautomatisierung zunimmt, sind Secbots nicht mehr nur in Sci-Fi-Filmen sichtbar. Die Ansichten von Erfindern wie Santos sind auf lange Sicht legitime Diskussionsquellen. Es ist schwierig für uns, in naher Zukunft einen echten Roboter in unserem Haus zu haben, aber mit dem raschen Fortschritt werden sich sicherlich ethische Debatten entwickeln.

Das zuvor offene Sexpuppenbordell „Lumidolls“ in Barcelona wurde nach dem Niedergang der menschlichen Sexindustrie mit Spannung erwartet. Der Bordellbesitzer bewarb in der Flyer-Überschrift, dass diese Liebespuppen Frauen ersetzen würden. Die Beziehung zwischen Sexarbeiterinnen und Sex-Tech ist für viele heterogene Gruppen eindeutig ein Problem.

Einige, einschließlich Santos, argumentieren, dass die Verbreitung von Sexrobotern eine positive Entwicklung darstellt und dass ihre Verbreitung dazu beitragen wird, Menschenhandel und Missbrauch zu lindern. Aber andere, wie Professor Kathleen Richardson, die die Anti-Sex-Roboter bewegung leitet, haben andere Ansichten. Richardson ist gegen Sexroboter, weil dies die Objektivierung von Frauen fördern und damit den Sexhandel verstärken würde. Sie ist eine völlig antiindustrielle Abolitionistin, ebenso wie viele, die sich aus moralischen Gründen gegen Sexroboter aussprechen.

Auf der Website des Anwalts heißt es: "Wir argumentieren, dass Sexroboter dazu beitragen, sexuelle Ausbeutung und Gewalt gegen Agenten zu reduzieren. Sie zeigen, wie Technologie und Sexindustrie von Natur aus koexistieren und sich verbessern. Ich denke, das Motiv für diese sexuelle Beziehung (ob Mensch oder Roboter) fehlt an Mitgefühl.

„Sie können es auf jede gewünschte Persönlichkeit einstellen. Wenn Sie einen mysteriösen Partner suchen, können Sie den mysteriösesten Partner haben, den Sie sich vorstellen können. “

- Dr. Ian Pearson

Wir haben die Sexarbeiterin Molly Smith interviewt und sie nach ihrer Meinung gefragt.

Molly ist eine Befürworterin der Legalisierung von Sexarbeit, wie es bei vielen Sexarbeiterinnen auf der ganzen Welt der Fall ist. "Wenn du einen Sexroboter kaufen willst, wird es Sex-Tech-Typen geben. Sie sind der Markt. Sie sagte zu mir:" Aber ich glaube nicht, dass es mit dem Sexarbeitsmarkt kollidieren wird. Bordelle haben alle Arten von Sex Spielzeug und reife Sexfähigkeiten, die man nur hier erleben kann. “

"Ich denke nicht, dass der Einsatz von Sexrobotern als Sexarbeiter eine fortschreitende Entwicklung ist", erklärt sie. "Sexroboter sollen für Männer mit seltsamen Macken verwendet werden. Aber Sexroboter können nicht mit Telefonen sprechen. Wenn Sie gemeinsam über sie sprechen, unterscheiden Sie Sexarbeiter von Dingen. Können."

Ein Futurist, Dr. Ian Pearson, veröffentlichte 2015 einen Bericht und prognostizierte, dass bis 2050 die Anzahl der Menschen und Roboter die Anzahl der Menschen und Menschen übersteigen wird. Als wir telefonierten, fragten wir, was wir über das Geheimnis denken, das Teil des Verlangens und des Charmes ist, den niemand sonst kennt. Wie Molly vorschlug, bedeutet Sex mit einem Roboter für die meisten Menschen nur eine luxuriöse Masturbationshilfe.

„Der Handel mit Sexarbeiterinnen ist nicht dasselbe wie das Masturbieren. Wir sind Menschen, wir bauen Beziehungen auf und jeder Mensch ist einzigartig. “ - Mathilde

Es ist nicht nur die Möglichkeit eines neutralen, einheitlichen Konzeptes des Begehrens, das der KI Angst macht, in die Schlafzimmer der Menschen einzudringen. Ich mache mir auch Sorgen um die Verfügbarkeit von so etwas wie einer Frau als Untertasse für sexuellen Sadismus. Selbst wenn es bei der praktischen Schadensminderung hilft, dürfen wir den Drang, eine Frau zum Spaß zu verletzen, nicht normalisieren.

Dr. Pearson sagte mir, dass ein großes Anliegen zwischen Entwicklern und Theoretikern die Rechtmäßigkeit des Ausdrucks ist. Es gibt Raum für die Ablehnung dieses Problems. Erwachsene Liebespuppen haben übertriebene Kurven, aber viele von ihnen haben kindliche Gesichter.

Sexroboter tauchen bereits auf, ob wir sie mögen oder nicht. Diese Geburten bedeuten, dass wir uns nicht nur der unangenehmen Realität stellen müssen, sondern auch den Problemen des erotischen Vergnügens und der Kommunikation shindernisse, die wir anbieten. Mathilde, eine französische Sexarbeiterin mit Sitz in London, glaubt, dass Sexarbeiterinnen sich über keine dieser sozialen Herausforderungen Sorgen machen müssen.

„Männer kommen aus jedem Grund zu mir. Ich habe viele Leute, die nur kommen, um zu reden. Es gibt verschiedene Dinge, die sie wollen und warum sie gekommen sind. Sexarbeiterinnen zu beobachten ist nicht dasselbe wie masturbieren. Wir sind Menschen, wir bauen Beziehungen auf und es ist einzigartig. “

Sie und Molly glauben, dass selbst hochmoderne Sexroboter wie ich menschliche Verbindungen nicht befriedigen können.

Nicht alle sind sich einig, der tiefgreifende Nihilismus, der das Weltbild von mindestens einem Erfinder eines Sexroboters vermittelt, ist ziemlich erstaunlich. Aus Barcelona fragte ich Sergey Santos, warum er es für richtig hält, dass Männer Sexroboter anstelle von Frauen wählen. Er antwortete laut:
"Warum mögen Menschen Puppen? Neutrale Dinge sind manchmal besser als Menschen. Manchmal ist es besser, Dinge zu haben als mit Menschen zu interagieren ... Lügner, Argumentationsfragen Menschen, Spötter ... Es geht nicht um Technologie - es geht um Menschen.

Grundlegende Vorsichtsmaßnahmen für die Verwendung von Sexpuppen