Premium Lebensechte Liebespuppen doll-omysexydoll

SSL sichere Zahlung
100% Diskreter Versand
Schnelle Lieferung
30 Tage Rücknahmegarantie**

Sexpuppe | Offizielle Seite. Verwenden Sie harmlose Materialien. Bitte seien Sie versichert zu kaufen.

Die anderen nicht-andere; Sexpuppen

sexpuppe -sex doll

Technologie kann als eine mögliche Figur des Andersseins angesehen werden, die mit jeder Anwendung und jedem neuen Element, mit dem sie uns überrascht, erneuert wird. Er präsentiert sich uns als ein Anderer mit all den Konflikten, die eine Bindung mit sich bringt. Ein anderer, der uns übertrifft, der Unsicherheit erzeugt, der unsere Ideale explodiert, der unsere Pläne bricht. Ein anderer, mit dem wir noch keine Verbindung herstellen können. Die Verbreitung von Artefakten in schwindelerregendem Tempo ist eine Realität unserer Zeit. Unerklärlich in den Auswirkungen, die sie für diejenigen darstellen, die ein bestimmtes Objekt verwenden, sowie in den weitreichenden kulturellen Veränderungen, die auch diejenigen betreffen, die es (noch) nicht verwenden. Die erfolgreiche Einbeziehung neuer technologischer Artefakte verändert die Welt, und wenn dieser Wandel seinen Platz hat, ist es so lange, wie die Subjektivität des Augenblicks ihn annehmen kann.

Eine davon sind Sexpuppen. Die andere Technologie hat uns einige Objekte gegeben, die wie andere aussehen.

Diese haben einen hyperrealistischen Charakter, sowohl in Bezug auf Abmessungen, Aussehen, Berührung als auch Gewicht. Einige haben Geschlechtsorgane, die die Körpertemperatur speichern. Sie können auf Wunsch des Käufers nach seinem Geschmack gebaut werden und Aspekte wie Augenfarbe, Brustgröße, Körpergröße, Kleidung, Gelenkigkeit in den Händen usw. auswählen. Verkaufswebsites geben an, dass sie für ein Publikum aller Altersgruppen, sozialen Schichten und verschiedenen Fachleuten bestimmt sind. Obwohl sie für den sexuellen Gebrauch populär geworden sind, können sie auch für andere Zwecke verwendet werden, beispielsweise für künstlerische oder dekorative Zwecke. "Sie repräsentieren oft eine affektive Präsenz, sie werden zu einem bewunderten Objekt und reagieren auf ein sexuelles Bedürfnis", "vom Mannequin bis zum künstlerischen Modell, von der Dekoration bis zum Fetischobjekt", "sie sind für alles gemacht, was man sich mit ihnen vorstellen kann". Sie werden als "ausgezeichnete Sexualpartner" für Männer in verschiedenen Situationen dargestellt. Single, in einer stabilen Beziehung, die Zeit von zu Hause weg zur Arbeit verbringen muss, wenn das Paar aus verschiedenen Gründen, wie Krankheit oder sexuellem Desinteresse, nicht sexuell aktiv ist. Insbesondere im Osten werden viele dieser Puppen von Frauen gekauft, die sie ihren Partnern geben, mit denen sie keine sexuellen Begegnungen haben.

Ihr kommerzieller Diskurs stellt sie insofern als nützlich dar, als sie sexuellen Fantasien gefallen können, ohne dass Vereinbarungen oder gegenseitiges Verständnis des Geschmacks erforderlich sind, frei von der „Forderung nach emotionaler Verbindung“, der Notwendigkeit expliziter oder impliziter Verhandlungen über Zeiten und Wege Sex. Dank des Hyperrealismus "scheinen sie real zu sein" reproduzieren sie das Innere von Frauen, was die Löcher im Körper betrifft, und "die Brüste hüpfen, als ob sie real wären". Sie scheinen echte Frauen zu sein, aber indem sie dies nicht tun, können sie das Risiko sexuell übertragbarer Krankheiten und ungewollter Schwangerschaften vermeiden. Zugang zu Sex ohne ethische und rechtliche Grenzen. Was sie an einen idealen Ort für Prostituierte bringt.

Sie werden auch als "Gefährten" verkauft. "Es geht um den Unterschied zwischen der Rückkehr in ein leeres Haus oder der Rückkehr in ein Haus, in dem es eine Puppe gibt, mit der Sie sich freuen, Zeit zu verbringen." Sie werden "als Ideal der perfekten Frau" angeboten, dank der Anpassungsoptionen "Jeder Mann kann seine eigene Traumfrau bauen".

Unter den Vorteilen wird erwähnt, dass es das Sexualleben des Paares mit Erfahrungen von drei beleben kann, Eifersucht und romantische Komplikationen bewahrt.

In Japan wurde vor dreizehn Jahren die Liebespuppe hergestellt, unter deren Namen sie bekannt sind und die für Männer mit verschiedenen körperlichen Schwierigkeiten bestimmt ist. Heute werden sie auch als Mittel vorgestellt, um verschiedene emotionale Behinderungen abzudecken. "Echte Frauen können dich verletzen, Puppen lieben mich hundertprozentig." Derzeit gibt es Unternehmen, die sich diesem Geschäft widmen, auch in Amerika und Europa.

Sie können gekauft oder gemietet werden, die Miete hat ihre Nutzungsbeschränkungen. Sie werden nach eigenem Ermessen an die Privatadresse gesendet oder der Kunde kann sie im Geschäft abholen. Sie werden mit einem Satz Zubehör geliefert: Tragetasche, Kleidungsset (Dessous-Typ), Beauty-Kit (Haarbürste, Parfümpulver), Kit von Reparatur, Perücke zur Auswahl, Erklärungsbuch über die Möglichkeiten von Gesichts-Make-up und Nägeln, Verwendung von Parfums, Anweisungen zum Durchstechen oder Reinigen nach vaginalem sexuellem Gebrauch.

Sie bestehen aus Silikon. Diese Zusammensetzung ermöglicht die Flexibilität des Skeletts und die Artikulation, was sich in großer Beweglichkeit und mehreren Positionen, Festigkeit und Dauer niederschlägt. Mit einem hohen ästhetischen Niveau erreichen sie eine hohe Ähnlichkeit mit der Realität in Bezug auf taktilen Kontakt, Weichheit, Elastizität der Haut und Gesamtgewicht.

Auf dem Markt gibt es nicht nur Puppen, sondern auch Puppen, allerdings mit einer geringeren Präsenz und Häufigkeit in Reden. Und obwohl sie meistens erwachsene Wesen darstellen, werden auch Kinderpuppen verkauft.

An der Einfügung in diese Puppen für emotionale Intelligenz wird derzeit gearbeitet. Sputnik Mundo berichtet, dass das amerikanische Unternehmen Real Doll plant, seine realistische Sexspielzeugindustrie mithilfe technologischer Fortschritte zu verbessern, die es ihm ermöglichen, emotionale Intelligenz zu erzeugen, seinen Puppen Leben einzuhauchen und Details über seinen Besitzer zu erfahren, um ihn geistig und geistig zu erregen physikalisch". "Ein Roboter, der Sex haben kann." "Kann sich auf sehr intime Weise mit Ihrem Benutzer verbinden."

Ohne auf viele Details einzugehen, können wir nicht auf die Existenz anderer Puppentypen auf dem Markt verzichten. Es geht um wiedergeborene Babys. Sie sind hyperrealistische babyähnliche Puppen, deren Gewicht, Größe und Aussehen sie zu Kunstwerken machen. Sie begannen mit dem Recycling von Vinylpuppenteilen, indem sie diese mit Farbschichten bedeckten. Wie die heutigen Sexpuppen bestehen sie aus Silikon und erzeugen einen überraschenden Effekt des Realismus. Was rebor Babys auszeichnet, ist, dass sie nicht in ihrer Puppenversion verkauft oder gekauft werden, sondern als Kinder. Sie werden zusammen mit einer Adoptionsbescheinigung an ihre Käufer geliefert, die sie als Adoptivkinder willkommen heißen. Verbraucher, hauptsächlich Frauen, nennen sich "Mütter" und widmen einen Großteil ihrer Zeit der Pflege, als wären sie echte Babys. Die Pflege reicht von "Füttern", Baden, "Einschlafen", was in einer privaten Szene verbleiben kann, bis hin zu Besuchen mit Freunden und Familie, Einkaufen, Spazierengehen oder Spielen im Park, Einführung in das Phänomen In der öffentlichen Szene bleibt im Gegensatz zu den Sexpuppen jede Interaktion normalerweise in der privaten Szene. Einige legen großen Wert darauf, sich um sie zu kümmern, indem sie ihren Arbeitsplatz verlassen, um ihnen mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Mit jeder technologischen Modalität können klassische Fragen dazu aktualisiert werden. Was erstellt, erstellt oder aktiviert es? Was bewahrt oder erhöht es? Was erholt oder wertet es auf? Was ersetzt oder macht es obsolet? Wofür ist es? Was erleichtert es? Was symbolisiert oder repräsentiert es? Was bedeutet es? Was ist seine Wirkung? Welches menschliche Bedürfnis ermöglicht es uns, es mit weniger Aufwand und größerer Effizienz zu befriedigen? Welche Wünsche erzeugt oder treibt es an? “. Fragen, die verschiedene Aspekte ansprechen, von praktisch bis ethisch.

Daneben ergeben sich auch neue Fragen, die ohne das neue Gerät möglicherweise nicht gestellt worden wären. Die Herausforderung zu antworten erfordert zunächst, sie zu platzieren, und das braucht Zeit. Eine Zeit, in der die Fragen in den Ansatz der historischen sozialen Subjekte und ihres Kontexts gestellt werden, in die Subjektivität, in der diese Technologie entworfen, transformiert, gebaut und gehandelt wurde. Die damit verbundene Schwierigkeit führt uns leicht zu dem historischen Weg, neue Phänomene zu reduzieren und zu assimilieren, indem wir sie in den normal-pathologischen Mechanismus einbeziehen, wie Foucault uns warnte. Zu berücksichtigen, dass die Personen, die diese Puppen als "nicht normal" verwenden, und eine diagnostische Kategorie hinzuzufügen, die sie pathologisiert, ist am einfachsten. Und vor allem das beruhigendste für diejenigen, die sie nicht benutzen, als ob sie durch den Wunsch, den sie in diesem Akt ins Spiel gebracht haben, vor der Frage bewahrt werden könnten, denn diese Frage betrifft auch diejenigen, die anscheinend ausgelassen werden. Es ist beruhigender, als die Bestimmungen zu berücksichtigen, die es hervorgebracht haben und die uns als soziale Wesen aus demselben historischen Moment einschließen und beeinflussen.

Wir können auch in dichotome Kategorien fallen und, schlimmer noch, viel Leidenschaft in die Sache stecken. Eine ultra-optimistische Haltung, in der wir glauben, dass die Aufnahme einer dieser Puppen in unser Leben uns von den Schwierigkeiten des Geschlechtsverkehrs befreien wird. Oder das Gegenteil, dass das Gerät den Sexualpartner tötet, weil es die Bindung zerstört und die Rolle des Partners ersetzt. Beide Visionen lassen uns ohnmächtig werden, da wir diese Fortschritte nicht einbeziehen können, um uns neu zu erfinden.

Die Einbeziehung dieser Artefakte in unsere Gesellschaft hat bereits kritische Reaktionen aus verschiedenen Bereichen ausgelöst.

Nehmen Sie als Beispiel die Debatte, die durch den Verkauf von Puppen mit kindlichem Aussehen entstanden ist. Dieser Markt ist explodiert und zu einem kontroversen Thema geworden, das Pädophile in ihrer Öffentlichkeit deutlich macht. Die Unternehmen verteidigen ihre Position, indem sie sie als eine Art der Verdrängung sexueller Objekte betrachten, die den Akt des Kindesmissbrauchs bewahrt und die Wertschätzung ihrer Kunden für die Vermeidung von Kriminalität verbreitet. Sie sagen, dass andere sie kaufen, um "sich an eine Vergangenheit zu erinnern oder sich eine unglückliche Kindheit neu vorzustellen". "Viele von ihnen behandeln sie so, als wären sie ihre eigenen Töchter." Erinnert an das Phänomen der Wiedergeburt des Babys.

Es wurden auch intellektuelle Bewegungen erzeugt, wie die Abhaltung eines Kongresses über Liebe und Sex mit Robotern oder die Existenz einer Kampagne gegen Sexroboter. Dies ist eine Organisation von Akademikern, die das Verbot von Sexrobotern vorschlägt, wenn man bedenkt, dass Robotersex Frauen entmenschlicht, in ähnlicher Weise den Austausch zwischen Prostituierten und Klienten fördert und in die Wahrnehmung von Frauen als sexuelle Objekte zurückfällt. Es wird davon ausgegangen, dass "die Industrie das Problem der Prostitution auf Maschinen ausdehnt und dass dies weder ethisch noch sicher ist". Darüber hinaus wird diese Art von Robotern dazu beitragen, dass es in der Gesellschaft noch mehr Fälle sexueller Ausbeutung gibt. "Die Ausbeutung von Mensch und Roboter wird sich mit mehr Ausbeutung von Mensch und Mensch wiederholen, wie ein Teufelskreis." Einige Stimmen argumentieren, dass "Liebesroboter" in der Lage sein müssten, "vorzutäuschen, verletzt, gewollt, bedroht zu werden oder sogar Angst zu haben, kurz gesagt, das logische Verhalten eines Menschen in einer Missbrauchssituation zu reproduzieren, weil sonst - Sie sagen, sexueller Missbrauch wird in etwas nachgeahmt, das etwas Weibliches darstellt."

Um einige Fragen zu klären, die herausgearbeitet werden können, was den Erfolg dieser Nicht-Anderen derzeit verursacht, möchte ich unterstreichen, wie Artefakte verwendet werden.

Der Marktdiskurs, der übersetzt und versucht, dieser anderen Technologie, die uns vertreibt, eine Bedeutung zu geben, zeigt ihre möglichen Verwendungen auf, die bereits oben erwähnt wurden. Es fällt auf, dass "für alles, was man sich mit ihnen vorstellen kann" und "ausgezeichnete Sexualpartner". Es zielt auf eine unbegrenzte Verwendung ab, die nicht fehlschlägt und die störende und unvermeidliche Begegnung vermeidet, die die Beziehung zu einem anderen impliziert. Eine Verwendung, die von den Besonderheiten einer narzisstischen Beziehung geboten wird, insofern sie alle ihre eigenen Projektionen hervorruft, ohne dass diese in der Begegnung mit der anderen dekonstruiert werden. Ohne das Problem der zwischenmenschlichen Bindung durchgehen zu müssen. Ohne Hindernis die Kategorien des Selbst einzufügen.

Über das virtuelle Territorium des Internets wird gesagt, dass es nicht nur die historische Zeit verwischt, sondern auch den geografischen Raum verschwinden lässt, während die Menschen, die sich treffen, die sich verbinden, dies in der Aufzeichnung des Treffens zwischen zwei Körpern nicht tun. Das Zusammentreffen mit einem Nicht-Anderen führt nicht nur zum Verschwinden der Begegnung zwischen Körpern, sondern der Hyperrealismus verwischt im Imaginären das Gefühl, dass es tatsächlich nicht ähnlich ist. Dass die Puppe nicht spricht, weil sie ein Artefakt und kein anderer Mensch ist, zeigt das Künstliche. Der Versuch, emotionale Intelligenz einzubeziehen, würde diese Tatsache verwischen, auch heute würden wir sie nicht als ähnlich betrachten, da es sich nicht um ein Thema handelt, das zwischen Signifikanten dargestellt werden kann. Die kulturelle Inklusion dieser Technologie trägt zur Transformation eines vom Kapitalismus betroffenen Umfelds bei, das zunehmend zu einem zunehmenden Individualismus führt. Dass bestimmte Themen es als Spiel in ihr tägliches Leben aufnehmen, als ob es ein Paar wäre, würde das Unbehagen dieser Individualität zeigen, die Einsamkeit mit sich bringt, würde ein Anxiolytikum annehmen, das dieses Unbehagen abdeckt, ohne sich seinem Zustand und möglichen Lösungen zu stellen.

Das erste Del Bordell von Sexpuppen in Madrid von innen: "Sie beschweren sich nicht"