Premium Lebensechte Liebespuppen doll-omysexydoll

SSL sichere Zahlung
100% Diskreter Versand
Schnelle Lieferung
30 Tage Rücknahmegarantie**

Sexpuppe | Offizielle Seite. Verwenden Sie harmlose Materialien. Bitte seien Sie versichert zu kaufen.

Durch das Experimentieren mit einer realistischen männlichen sexpuppe konnte ich mein verlorenes sexuelles Selbstvertrauen wiederherstellen

Endlich, nach vielen Jahren genieße ich wieder Sex! Und es war nicht die Arbeit eines hochbezahlten Psychologen. Vielmehr bin ich meiner lieben Freundin und ihrem ungewöhnlichen Vorschlag dankbar, der mir geholfen hat, wieder Sex zu genießen. Ich möchte meine Geschichte teilen, weil ich glaube, dass sie auch für andere Frauen (und Männer) hilfreich sein kann und ihnen die Hoffnung und den Mut gibt, ihre Ängste und Traumata zu überwinden. Mein Sexleben drehte sich um, dank Sex mit dieser fabelhaften männlichen Silikonpuppen.

männlichen sex doll

Adam, mein erster

Die Geschichte meines Traumas begann in der High School. Ich war 16 und total verliebt in den hübschesten Mann in unserer Klasse. Für jedes Mädchen, das verrückt nach Liebe ist, war es dasselbe für mich, ich glaubte auch, dass er perfekt war. Sein Name war Adam. Er hatte einen sexy festen Körper als Basketballspieler. Dunkle Augen, langes Haar und Pferdeschwanz. Ich träumte jede Nacht von seinen Küssen.

Ich wusste, dass ich ziemlich hübsch war und Jungs mich mochten. Ich zog mich gerne gut an und war stolz auf meine langen blonden Haare. Aber Adam widerstand mir immer noch. Er interessierte sich hauptsächlich für Sport und es schien, dass Mädchen für ihn nicht wirklich wichtig waren. Ich war sehr überrascht, als er mich eines Tages ausfragte.

Das erste Date in einem Park endete mit einem Kuss und wir begannen uns zu verabreden. Einen Monat später lud er mich für ein Wochenende in das Haus seiner Eltern ein. Sie waren natürlich nicht da. Es war ziemlich klar, dass es passieren würde. Ich war so aufgeregt, aber auch irgendwie verängstigt. Es war mein erstes Mal. Abends, als wir uns leidenschaftlich küssten und halbnackt waren, fragte ich Adam, ob ich sein erster sei. Er sagte nein. Das verwirrte mich ein wenig, und als er mir dieselbe Frage stellte, log ich, dass ich keine Jungfrau mehr war.

Ich mochte mein erstes Mal, vielleicht weil ich verliebt war und an nichts anderes dachte. Er benutzte ein Kondom, legte sich auf mich und begann einzudringen. Nach einer Weile war er fertig, zog das Kondom aus, gab mir einen Kuss und schlief ein. Das war's. Ich hatte keine Schmerzen. Ich umarmte ihn glücklich und konnte lange nicht schlafen.

Schade vor der ganzen Schule

Ich war überrascht, als ich am Montagmorgen zur Schule kam. Alle schauten in meine Richtung und lachten mehr oder weniger merklich. Ich hatte Angst, schloss mich mit meiner besten Freundin in der Toilette ein und fragte sie, was passiert sei. Sie sagte, dass Adam sich mit seinen Basketballfreunden unserer Nacht rühmte. Er sagte, ich sei total peinlich! Er musste an andere Mädchen denken, um aufgeregt zu werden. Er sagte, ich sei mit Sicherheit eine Jungfrau und Sex mit mir sei schrecklich. Ich rannte unter Tränen nach Hause. Mein Trauma wurde an diesem Tag geboren.

In jeder meiner folgenden Beziehungen zog ich mich zurück und erstarrte, als sie intim wurden. Ich hatte das Gefühl, der schlechteste Liebhaber der Welt zu sein und kein Mann konnte jemals Sex mit mir genießen. Heute kann ich darüber lachen, aber mein Leiden hat viele Jahre gedauert. Aufgrund meiner Unfähigkeit, mich beim Sex zu entspannen, brachen alle vielversprechenden Beziehungen zusammen. Ich war verzweifelt. Ich besuchte einen Psychologen und nahm an Selbsthilfekursen teil, aber nichts funktionierte. Ich war jung, eine begehrenswerte Frau, die Angst vor Sex hatte.

Gott segne meinen Freund und meine sexy männliche sexpuppe

Mittwochnachmittags waren Kaffee und Mädchengespräche mit meiner Freundin Clara reserviert. Als sie in letzter Minute hereinkam, war alles verschwitzt und platzte heraus, dass sie eine Überraschung für mich hatte. Sie gab mir einen Gutschein für ungefähr 2 Stunden mit einer realistischen männlichen Puppe. Was? Was zur Hölle war das? Sie war verrückt, das ist sicher und ich habe laut gelacht.

Aber Clara wurde ernst. Sie sagte, sie sei es wirklich leid, über sexuelle Frustration zu jammern, und wenn ich es mit einem lebenden Mann nicht machen kann, war es der richtige Zeitpunkt, es mit einem künstlichen zu versuchen. Es könnte mir helfen, mich zu entspannen. Benutze es als Trainer, sagte sie. Du kannst alles mit ihm machen und er wird es mit Sicherheit niemandem erzählen. Ich wurde rot und stimmte zu.

Der beste Orgasmus seit 15 Jahren

Zwei Tage später befand ich mich in einem elegant eingerichteten Raum. Auf dem Bett lag ein Mann in Boxershorts. Mein Herz schlug nervös. Er lebt nicht, er wird nichts erzählen, keine Sorge, ich beruhigte mich, zog mich aus und ging zu ihm hinüber, um ihn zu berühren. Überraschenderweise war er sehr angenehm zu berühren. Ich legte mich hin und umarmte ihn, als mir klar wurde, dass ich die ganze Situation beherrschte und tun konnte, was ich wollte und niemand es jemals erfahren würde. Das hat mich aufgeregt.

Ich zog mich aus und legte Gleitgel auf seinen harten Penis, setzte mich langsam auf ihn und genoss das Gefühl, das Tempo bestimmen zu können. Meine sexuelle Energie, die seit vielen Jahren blockiert war, begann sich freizusetzen. Ich träumte davon, wie diese männliche Puppe mich begehrte und alles für meine Befriedigung tun wollte. Er war nur für mich da. Und ich könnte alles machen. Keine Einschränkungen, keine Tabus, keine Angst. Ich wurde entspannt und wurde mit einem langen und intensiven Orgasmus erfüllt.

Ich verabredete mich erneut für die folgende Woche an der Rezeption.

Silikon therapeut

Ich begann mich regelmäßig mit erotischen Momenten mit meinem leblosen Liebhaber zu verwöhnen. Nach meinem 6. Besuch kontaktierte mich ein Ex-Freund und sagte, er habe Geschäfte in meiner Stadt und würde ich mit ihm zu Abend essen. Ich stimmte zu und beschloss, ihn zu verführen, da ich wusste, dass ich bereit war.

Nach dem Abendessen lud ich Martin zu einem Drink bei mir ein. Er war überrascht, als ich ihn küsste und seine Hose auszog. Er hat sicherlich nicht widerstanden. Als die alte bekannte Angst auftauchte, stellte ich mir stattdessen meinen künstlichen Jungen vor und mein Selbstvertrauen kehrte sofort zurück.

Ich habe eine heiße Nacht mit Martin genossen und er konnte nicht verstehen, was mit mir passiert war. Ich bin morgens wiedergeboren und so glücklich aufgewacht.

Ich verstehe nicht, wie ich ohne guten Sex so viele Jahre hätte leben können. Noch mehr, ich genieße es heutzutage so sehr. Martin und ich sind seit fast einem Jahr ein glückliches Paar und genießen großartigen Sex. Da er mehrmals im Jahr ins Ausland reist, denke ich darüber nach, meine eigene männliche Puppe zu kaufen. Ich denke, das wird mein heimlicher Wunsch an den Weihnachtsmann in diesem Jahr sein.

Ist dein Sexspielzeug sicher? Die besten und schlechtesten Sexspielzeug materialien