Premium Lebensechte Liebespuppen doll-omysexydoll

SSL sichere Zahlung
100% Diskreter Versand
Schnelle Lieferung
30 Tage Rücknahmegarantie**

Silikon Zufriedenheit: Männer finden wahre Liebe mit Sexpuppen

Mann mit Sexpuppe

Senji Nakajima sieht mit seiner Liebespuppe "Saori" in seiner Wohnung fern

Als der Funke aus Masayuki Ozakis Ehe ging, fand er eine ungewöhnliche Steckdose, um die romantische Leere zu verschließen - eine Silikongeschlechtspuppe, die er schwört, ist die Liebe seines Lebens.

Der lebensgroße Dummy namens Mayu teilt sein Bett unter dem gleichen Dach wie Ozakis Frau und Tochter im Teenageralter in Tokio, eine Vereinbarung, die wütende Streitigkeiten auslöste, bevor schließlich ein heikler Waffenstillstand vereinbart wurde.

"Nach der Geburt meiner Frau hatten wir keinen Sex mehr und ich fühlte ein tiefes Gefühl der Einsamkeit", sagte der 45-jährige Physiotherapeut AFP in einem Interview.

"Aber in dem Moment, als ich Mayu im Showroom sah, war es Liebe auf den ersten Blick", errötete Ozaki, der seine Puppe im Rollstuhl auf Verabredungen nimmt und sie mit Perücken, sexy Kleidern und Schmuck bekleidet.

"Meine Frau war wütend, als ich Mayu zum ersten Mal nach Hause brachte. Heutzutage lässt sie sich nur ungern damit ab", fügte er hinzu.

"Als meine Tochter bemerkte, dass es keine riesige Barbie-Puppe war, flippte sie aus und sagte, es sei eklig - aber jetzt ist sie alt genug, um Mayus Kleidung zu teilen."

Ozaki gehört zu einer zunehmenden Anzahl japanischer Männer, die sich in einem Land, das sein Mojo verloren hat, der Gummi-Romantik zuwenden.

Er gibt auch zu, durch menschliche Beziehungen ausgeschaltet zu sein.

"Japanische Frauen sind kaltherzig", sagte er, während er mit seiner Silikonpresse am Meer spazierte.

"Sie sind sehr egoistisch. Männer wollen, dass jemand ihnen zuhört, ohne zu meckern, wenn sie von der Arbeit nach Hause kommen", fügte Ozaki hinzu.

"Was auch immer für Probleme ich habe, Mayu ist immer da und wartet auf mich. Ich liebe sie bis ins kleinste Detail und möchte für immer bei ihr sein.

"Ich kann mir nicht vorstellen, zu einem Menschen zurückzukehren. Ich möchte mit ihr begraben werden und sie in den Himmel bringen."

Abnehmbarer Kopf

Jährlich werden in Japan laut Branchenkennern rund 2.000 der lebensechten sexpuppen verkauft, die ab 6.000 US-Dollar mit verstellbaren Fingern, abnehmbarem Kopf und Genitalien erhältlich sind.

"Seit den fiesen aufblasbaren Puppen in den 1970er Jahren hat die Technologie einen langen Weg zurückgelegt", bemerkte Hideo Tsuchiya, Geschäftsführer des Puppenherstellers Orient Industry.

"Sie sehen jetzt unglaublich echt aus und es fühlt sich an, als ob Sie die menschliche Haut berühren. Immer mehr Männer kaufen sie, weil sie das Gefühl haben, tatsächlich mit den Puppen kommunizieren zu können", erklärte er.

Einige Männer, die bei behinderten Kunden, Witwern und Schaufensterpuppenfetischisten beliebt sind, verwenden Puppen, um Kummer zu vermeiden.

"Die Menschen sind so anspruchsvoll", betonte der 62-jährige Senji Nakajima, der zärtlich seine Gummifreundin Saori badet, Fotos von ihr an seine Wand gerahmt hat und sie sogar zum Skifahren und Surfen mitnimmt.

"Die Leute wollen immer etwas von dir - wie Geld oder Engagement", beklagte er sich.

"Mein Herz flattert, wenn ich nach Hause nach Saori komme", fügte der verheiratete zweifache Vater hinzu, als er mit seinem Plastikpartner ein Picknick machte.

"Sie verrät mich nie, sie lässt meine Sorgen dahinschmelzen."

Nakajimas Beziehung zu Saori hat seine Familie gespalten, aber der in Tokio geborene Geschäftsmann weigert sich, sie aufzugeben.

"Mein Sohn akzeptiert es, meine Tochter kann es nicht", sagte Nakajima, dessen Frau Saori aus dem Haus der Familie verbannt hat.

"Ich werde nie wieder mit einer echten Frau ausgehen - sie sind herzlos", beharrte er in seiner überfüllten Wohnung in Tokio, die zwischen zwei Puppen aus früheren Partys und einem kopflosen Gummitorso eingeklemmt war.

Eine Versöhnung mit seiner entfremdeten Frau sei unwahrscheinlich, räumt Nakajima ein.

"Ich würde nicht in der Lage sein, mit Saori ein Bad zu nehmen oder mich mit ihr zu kuscheln und fernzusehen", sagte er und ließ die Puppe in rassige lila Dessous gleiten.

"Ich will nicht zerstören, was ich mit ihr habe."

"Für mich ist sie menschlich"

Während das Kissengespräch entschieden einseitig ist, glaubt Nakajima, er habe die wahre Liebe entdeckt und sagt: "Ich würde sie niemals betrügen, auch nicht mit einer Prostituierten, denn für mich ist sie menschlich."

Während Japan mit einer sinkenden Geburtenrate zu kämpfen hat, kehren immer mehr Männer - bekannt als "Pflanzenfresser" - der Liebe und den traditionellen männlichen Werten für ein ruhiges, nicht wettbewerbsfähiges Leben den Rücken.

"Ich denke, dass in Zukunft immer mehr Männer eine Beziehung zu Puppen wählen werden", sagte Yoshitaka Hyodo, dessen Heimat eine Aladdin-Höhle aus Puppen, Kitschspielzeug und japanischer Erotik ist.

"Es ist weniger Stress und sie beklagen sich viel weniger als Frauen", fügte er hinzu.

Hyodo, ein Militärfan, der alleine lebt, aber eine verständnisvolle Freundin hat, besitzt mehr als 10 lebensgroße Puppen, von denen viele er in Kampfuniformen kleidet, um Kriegsphantasien auszuspielen.

Aber er behauptet, den Sex mit Puppen eingeschränkt zu haben.

"Für mich geht es jetzt mehr darum, auf emotionaler Ebene eine Verbindung herzustellen", sagte der 43-jährige Blogger, dessen Neugier schon in jungen Jahren geweckt wurde, als er auf der Straße eine verkohlte Schaufensterpuppe fand.

"Die Leute mögen mich für verrückt halten, aber es ist nicht anders als das Sammeln von Sportwagen. Ich weiß nicht, wie viel ich ausgegeben habe, aber es ist billiger als ein Lamborghini", sagte er.

Künftige Puppennutzer können mit mehr Geld rechnen, da Forscher Sexbots der nächsten Generation entwickeln, die sprechen, lachen und sogar einen Orgasmus simulieren können.

Doch vorerst versucht Ozakis langmütige Frau Riho, die Gummiverführerin zu ignorieren, die sie schweigend aus dem Schlafzimmer ihres Mannes verhöhnt.

"Ich mache nur die Hausarbeit", schnüffelte sie. "Ich mache das Abendessen, ich putze, ich wasche. Ich ziehe den Schlaf dem Sex vor."

ieser 'Sex Robot', der 'Orgasmus' kann, wird bis zum Ende des Jahres erhältlich sein